News

Der Berliner Senat hat verkündet, dass ab dem 22.4. Außenplätze von Tennisanlagen wieder für das Sporttreiben zu zweit benutzt werden können. Die entsprechende Verordnung ist hier nachzulesen: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Beim Sport sollen die Berlinerinnen und Berliner bald wieder mehr Möglichkeiten haben.

Die Bundesregierung hat die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie mit kleinen Lockerungen bis zum 3. Mai verlängert. In zwei Wochen soll es eine erneute Bewertung der Situation durch die Politik geben. Parallel hat sich der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Dienstag mit einem Schreiben an relevante politische Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene gewandt.

Der TVBB befindet sich seit Beginn der Corona-Krise im engen Austausch mit dem LSB Berlin und dem LSB Brandenburg um die Möglichkeiten zu klären, unter welchen Voraussetzungen wieder Tennis gespielt werden kann. Wir hoffen hier auf baldige substanzielle Veränderungen, da das pauschale Sportverbot unsere Mitgliedsvereine hart trifft.

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung der weltweiten COVID 19-Pandemie sagt der Deutsche Tennis Bund (DTB) die 1. Tennis-Point Bundesliga und die 2. Tennis Bundesliga für 2020 ab. Von der Absage der Spiele aus der 1. Bundesliga sind insgesamt zehn Mannschaften betroffen. In der 2. Bundesliga werden insgesamt 18 Mannschaften nicht spielen – neun in der 2. Bundesliga Nord und neun in der 2. Bundesliga Süd. Offizieller Spielstart in der höchsten deutschen Spielklasse wäre der 5. Juli 2020 gewesen. Für die 2. Bundesliga Nord und Süd war der erste Spieltag für den 12. Juli terminiert.

Die TVBB-Winterrunde 2029/2020 konnte bzw. kann aufgrund der Rechtsverordnungen zur Eindämmung des Coronavirus nicht zu Ende gespielt werden. Der TVBB hat sich zum formellen Abschluss der Winterrunde für folgende Vorgehensweise entschieden:

1. Alle rechnerisch gesicherten Auf- und Abstiege werden regulär gewertet.

2. Darüber hinaus wurden Empfehlungen für Auf- und Abstiege ausgesprochen, wenn die Entscheidungen aufgrund der noch ausstehenden Spiele als relativ vorhersehbar eingestuft werden können (z.B. der bislang Tabellenletzte spielt nur noch gegen eine Mannschaft der Tabellenspitze).

3. In Zweifelsfällen wurden mehr Auf- bzw. weniger Abstiege als in den Durchführungsbestimmungen vorgesehen vorgeschlagen.

Premium-Partner

TennisWarehouse TVBB
tennis04 - Tennisplätze online buchen
Logo ASS
hauptstadtsportTV 1
Kredit Rechner
albena tours

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefonisch erreichen Sie unsere Geschäftsstelle Montag - Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr unter 030-89 72 87 30

Oder senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular mit Ihrem Anliegen - wir sind gerne für Sie da!

zum Kontaktformular

 

TVBB-Newsletter

Abonnieren Sie unseren TVBB-Newsletter und bleiben Sie immer aktuell am Ball!
Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick abbestellt werden.
captcha