News

Beim WTA-Turnier im Memphis war die Berlinerin an Position drei gesetzt und schaffte in einem Dreisatzmatch den Sieg gegen die Ungarin Melinda Czink mit 7:6 (7:0), 4:6 und 6:2.

 

Damit war sie die einzige im Match verbliebene Deutsche bei dem mit 235 000 Dollar (rund 176 000 €) dotierten Hartplatzturnier. Beim Finale jedoch musste die Deutsche nach verlorenem ersten Satz gegen Marina Erakovic (Neuseeland) aufgeben.

 

Es ist traurig, dass ich aufgeben musste, aber ich war an den letzten drei Tagen krank. Ich habe alles gegeben“, schrieb die 23-Jährige Lisicki bei Twitter.

 

Die Pechsträhne von Sabine Lisicki setzte sich damit fort:

Ende Januar verlor sie im Endspiel in Pattaya/Thailand gegen die Russin Maria Kirilenko,

2009 musste sie nach Verletzung am Knöchel bei den US Open vom Platz getragen werden,

2010 musste sie ein halbes Jahr lang wegen erneut aufgebrochener Verletzung pausieren,

2011 brach sie bei den Franch Open nach der Zweitrunden-Niederlage gegen Vera Zvonareva (Russland) zusammen

 

Als Lichtblick gestalteten sich dann ihr Sieg in Birmingham und das Erreichen des Halbfinales in Wimbledon.

 

Lisicki hat sich vorgenommen, weiter zu kämpfen: „Die nächsten Finals werden kommen“, sagte sie voller Zuversicht.

 

Henny Leidenfrost

Premium-Partner

TennisWarehouse TVBB
tennis04 - Tennisplätze online buchen
ASS - Athletic Sport Sponsoring
hauptstadtsportTV 1
Kredit Rechner
Mit Flamingo Tours ins Albena Resort
AS LED - Spitzenlicht für Spitzenleistung
playtomic
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefonisch erreichen Sie unsere Geschäftsstelle Montag - Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr unter 030-89 72 87 30

Oder senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular mit Ihrem Anliegen - wir sind gerne für Sie da!

zum Kontaktformular

 

TVBB-Newsletter

Abonnieren Sie unseren TVBB-Newsletter und bleiben Sie immer aktuell am Ball!
Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick abbestellt werden.
captcha