DTB-Presseservice: Es wird in naher Zukunft kein Rasenturnier am Hamburger Rothenbaum geben.

 

 

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat seine Bewerbung um ein Rasenturnier bei der Spielervereinigung ATP zurückgezogen. "In Gesprächen mit unserem Vertragspartner Michael Stich war kein Ansatz für eine einvernehmliche Lösung erkennbar", begründete DTB-Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg die Entscheidung des DTB-Präsidiums.

 

"Wir stehen zu den mit unseren Vertragspartnern abgeschlossenen Verträgen", so Dr. Altenburg. "Deshalb können wir unsere Bewerbung ohne die Unterstützung des Partners nicht aufrecht erhalten." Statt dessen wird sich der DTB nun für die Bewerbung des anderen deutschen Bewerbers für die Rasenwoche, Stuttgart, einsetzen.