Michael Kohlmann hat die Mannschaft für die Davis Cup Finals Group Stage (13. bis 18. September 2022 in Hamburg) nominiert. Alexander Zverev, Oscar Otte, Jan-Lennard Struff, Tim Pütz und Kevin Krawietz bilden das deutsche Team.

Kein Grund für Veränderung: Davis Cup Kapitän Michael Kohlmann setzt auf das Team, das auch in der Qualifikationsrunde mit 3:1 gegen Brasilien erfolgreich war. Mit Alexander Zverev und Oscar Otte gehören die aktuell besten deutschen Spieler trotz längerer Verletzungspause zur DTB-Auswahl. „Wenn man wie die beiden länger nicht gespielt hat, gibt es immer ein paar unbekannte Faktoren. Aber die Qualität, die Sascha und Oscar ins Team bringen, rechtfertigt das kleine Risiko. Ich bin überzeugt, dass beide zum Davis Cup in Hamburg rechtzeitig fit sind“, so Kohlmann.

Oscar Otte, der bei den Davis Cup Qualifiers in Brasilien erstmals im deutschen Aufgebot stand, aber nicht zum Einsatz kam, freut sich auf die neue Chance vor heimischem Publikum. „Ich habe hart gearbeitet, um in Hamburg mit dabei zu sein. Das Ziel mit unserem starken Team und den deutschen Fans im Rücken im Davis Cup etwas Besonderes zu schaffen, hat mich während meiner Reha immer wieder motiviert,“ so Otte, der in diesem Jahr mit seinen Halbfinalteilnahmen bei den Turnieren in München, Stuttgart und Halle begeistert hatte.

Das Einzelspieleraufgebot von Michael Kohlmann, der bereits im Vorfeld betonte, drei Einzelspieler und zwei Doppelspieler nominieren zu wollen, komplettiert Jan-Lennard Struff. „Im Davis Cup fällt es mir sehr schwer auf Jan-Lennard zu verzichten. Seine Leistungen in den vergangenen Jahren waren immer überzeugend. Er ist ein Spieler, der sich stets in den Dienst der Mannschaft stellt“, begründet der Teamchef seine Entscheidung.

Ungeschlagenes Duo im Doppel

Im Doppel fiel die Entscheidung auf Tim Pütz und Kevin Krawietz. Hier sieht Kohlmann kein Grund für einen Wechsel: „In der Kombination sind wir im Davis Cup noch ungeschlagen. Auch bei den letzten Begegnungen haben Tim und Kevin unter Beweis gestellt, dass sie in den wichtigen Momenten punkten.“

Tagestickets ab sofort erhältlich

Ab sofort sind Tagestickets für die Davis Cup Group Finals vom 13. bis 18. September 2022 am Hamburger Rothenbaum erhältlich. Die Preise dafür belaufen sich für die Spiele des deutschen Teams je nach Kategorie zwischen 75 und 149 Euro.

Zudem werden Follow-Your-Team-Tickets sowie 2-Day-Tickets und Venue-Tickets angeboten:

  • Mit dem Follow-Your-Team-Ticket werden alle drei Spieltage einer Nation gebucht. Preise je nach Kategorie: 191 bis 380 Euro.
  • Das 2-Day-Ticket ist jeweils für zwei aufeinanderfolgende Spieltage gültig (Dienstag und Mittwoch, Donnerstag und Freitag sowie Samstag und Sonntag). Preise je nach Kategorie: 126 bis 256 Euro.
  • Venue-Tickets sind für alle sechs Davis-Cup-Länderkämpfe von Dienstag, 13. September, bis Sonntag, 18. September, gültig. Preise je nach Kategorie: 294 bis 596 Euro.

Tickets sind über die Hotline mit der Telefonnummer 01806 / 570077 (0,20 € pro Anruf inkl. MwSt. aus allen deutschen Netzen), an allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen sowie im Internet auf der Website www.daviscupfinals.com erhältlich!

Spielplan (Davis Cup Group Finals in Hamburg, Beginn jeweils 14.00 Uhr):

Dienstag, 13.09.2022:           Belgien – Australien

Mittwoch, 14.09.2022:          Frankreich – Deutschland

Donnerstag, 15.09.2022:      Frankreich – Australien

Freitag, 16.09.2022:              Deutschland – Belgien

Samstag, 17.09.2022:           Frankreich – Belgien

Sonntag, 18.09.2022:           Deutschland – Australien