mannschaftsspiele
tvbb ranglistenturniere
tvbb lkturniere
Kooperationen

In gewohnt freundlicher Umgebung und mit einer guten Zuschauerresonanz fanden in den vergangenen fünf Tagen die TVBB-Verbandsmeisterschaften der Damen und Herren bei den Zehlendorfer Wespen statt. Qualitativ hochwertige Felder sorgten für spannende Matches auf einem sehr hohen Niveau.

Die Damenkonkurrenz verlief ohne erwähnenswerte Überraschung, die ersten 4 der Setzliste erreichten das Halbfinale. Auch hier verlief es erwartungsgemäß, Charlotte Klasen (TC BlauWeiss - Nr. 1) behielt gegen Linda Fritschken (TC SCC - Nr. 3) mit 6:4 und 6:0 ebenso die Oberhand wie Juliane Triebe (BSV 92 - Nr. 2) gegen Janina Braun (TC SCC - Nr. 4) mit 7:6 und 6:2. Das Finale war spannend und ausgeglichen, am Ende setzte sich die Favoriten Charlotte Klasen mit 7:6 und 6:4 durch.

Bei den Herren lief das so planmäßig nicht ab. Niclas Braun (TC SCC) und Julian Freudenreich (Zehlendorfer Wespen) machten einigen Favoriten nicht nur das Leben schwer, sondern standen ihnen mit erfolgreichem Abschneiden im Weg. So erreichten zwar mit Laslo Urrutia (TC Blau-Weiss) und Friedrich Klasen (TC Blau-Weiss) erwartungsgemäß die Nummern eins und zwei der Setzliste das Halbfinale, doch etwas überraschend kamen Niclas Braun (Nr. 8) und Julian Freudenreich (ungesetzt) hinzu. Laslo Urrutia gewann sein Halbfinale gegen Julian Freudenreich recht sicher mit 6:1 und 6:3. Einen anderen Verlauf nahm die Begegnung zwischen Friedrich Klasen und Niclas Braun. Überraschend stark und selbstbewusst spielte Niclas auf und behielt mit 6:3, 1:6 und 7:6 knapp aber verdient die Oberhand. Das gab ihm für das Endspiel ganz offensichtlich noch mehr Selbstvertrauen, bei dem er recht deutlich mit 6:3 und 6:2 seinen Kontrahenten Laslo Urrutia bezwang.

Die Doppel-Konkurrenzen, in diesem Jahr ausreichend und gut besetzt, verliefen planmäßig. Bei den Damen setzten sich Charlotte Klasen mit Janina Braun (Nr. 1) am Ende deutlich mit 6:1 und 6:4 gegen Ruta Deduraite und Laura Reinhardt durch, die als ungesetzte, aber doch keinesfalls überraschend als Titelverteidiger das Finale erreichten.

Die Herren machten es spannender und brachten die Setzliste gehörig durcheinander. Leider war auch eine verletzungsbedingte Absage von Alexander Betz zu beklagen, der mit seinem Partner Friedrich Klasen die Setzliste anführte. So blieb es dann ungesetzten Paarungen vorbehalten, den Sieger zu ermitteln, so dass es dann im Endspiel zu der Begegnung Julian Freudenreich mit Philipp Eberhard gegen Timo Fleischfresser mit Sascha Lehmann kam, das die Erstgenannten mit 7:6 und 6:3 für sich entschieden. Mein Dank geht an die Zehlendorfer Wespen für die gute Organisation und die Bereitstellung ihrer schönen Tennisanlage verbunden mit den Glückwünschen an alle Sieger und Platzierten.

Alle Ergebnisse der Meisterschaften können hier eingesehen werden.

Bernd Wacker (Verbandssportwart)

Premium-Partner

TennisWarehouse TVBB
Eversport - Tennisplätze online buchen
Logo ASS
hauptstadtsportTV 1
Kredit Rechner
albena

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefonisch erreichen Sie unsere Geschäftsstelle Montag - Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr unter 030-89 72 87 30

Oder senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular mit Ihrem Anliegen - wir sind gerne für Sie da!

zum Kontaktformular

 

TVBB-Newsletter

Abonnieren Sie unseren TVBB-Newsletter und bleiben Sie immer aktuell am Ball!
Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick abbestellt werden.
captcha